BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Impuls für Familien - 25. Sonntag im Jahreskreis

25. Sonntag im Jahreskreis , 18.09.2022

Vielleicht kennst du den Spruch: „Man kann nicht zwei Herren gleichzeitig dienen!“

Jesus verwendet ihn im Umgang mit Geld und Besitz: der eine „Herr“ ist der „Mammon (= Besitz von Geld und Anderem) und der andere „Herr“ ist Gott und sein Reich. Er sagt, du kannst dein Herz, dein Tun und Wollen mit ganzer Kraft in die Vermehrung deines Besitzes und Anhäufung von Reichtümern stecken, die du nur für dich aus Egoismus erwirbst. Aber hast du dann noch Zeit und Kraft für Gott und die Mitmenschen? Vermutlich nicht, denn deine Gedanken kreisen ja nur um dich. 

Jesus möchte aber, dass wir uns um die Nöte der Menschen sorgen, uns dafür Zeit nehmen und damit auch Zeit für Gott haben, denn er begegnet uns besonders in den armen Menschen. Wenn wir Freunde Jesu sein wollen, dann ist der Besitz, dann ist Reichtum, nicht mehr so wichtig. Ja, dann nutzen wir unseren Besitz vielleicht sogar, um anderen damit zu helfen

Jesus möchte uns ermuntern, dass wir uns als Christen nicht zu Knechten des „Mammon“ machen und in den Sorgen um den Besitz und unsere Reichtümer einsam, egoistisch, ängstlich und traurig werden. Vielmehr sind wir zur Freiheit der Kinder Gottes berufen und sollen klug mit den irdischen Besitztümern umgehen – zum Wohle aller Menschen und Gottes Schöpfung.

 

Quelle: Martin Bartsch auf https://www.erzbistum-koeln.de/seelsorge_und_glaube/ehe_und_familie/familie_und_kinder/glauben_leben/familienliturgie/ausmalbilder_und_textseiten/lesejahr_c/25_so.html)

 

Zum heutigen Sonntag gibt es wieder ein Ausmalbild und ein selbst erstelltes Bibelvideo. Für die Älteren gibt es auch wieder den Link zur aktuellen Ausgabe der Sketch-Bibel. 

Allen einen schönen Sonntag!!

 

 

Bild zur Meldung: Impuls für Familien - 25. Sonntag im Jahreskreis

Kath. Kirchengemeinde St. Marien

St.-Magnus-Str. 2
28217 Bremen

Telefon:

0421 / 62 00 90 20

Konto:

Sparkasse Bremen, IBAN:

DE20 2905 0101 0001 1771 61