BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Impuls für Familien - 26. Sonntag im Jahreskreis

26. Sonntag im Jahreskreis, 25.09.2022

Im Evangelium des heutigen Sonntags erzählt Jesus wieder ein Gleichnis. Es geht immer noch um den Reichtum und darum, wie wir damit umgehen sollen. Am Beispiel des Reichen und des armen Lazarus möchte Jesus uns sagen, dass Reichtum immer auch eine Verpflichtung beinhaltet. In unserem Grundgesetz steht der Satz:"Eigentum verpflichtet!" - das bedeutet, wir sollen unser Eigentum nicht verkommen lassen, sondern gut nutzen und evtl. sogar zum Nutzen anderer einsetzen.  So verhält es sich auch mit dem Reichtum. Vermögend zu sein, ist nicht per se schlecht. Aber wenn ich damit egoistisch umgehe, denn bin ich auf dem falschen Weg, weg von Gott. So musste es auch der Reiche erkennen, der nur an sich dachte und die Not, in der Gestalt des Lazarus vor seiner Haustür, ignorierte. Dieses Verhalten hat ihn immer weiter von Gott entfernt, während der arme Lazarus ( dessen Name übrigens übersetzt "Gott hilft" bedeutet) nach seinem Tod bei Gott die Fülle des Lebens erleben durfte. 

Auch wir können immer wieder mit dem, was wir haben, so umgehen, dass es nicht nur uns selbst, sondern auch anderen nützt - und dann haben wir alle etwas davon. 

 

Zum heutigen Evangelium gibt es wieder ein selbst erstelltes Bibelvideo, ein Ausmalbild und die aktuelle Ausgabe der Sketch-Bibel.

Allen einen schönen Sonntag!!

 

 

Bild zur Meldung: Lazarus bei Abraham

Kath. Kirchengemeinde St. Marien

St.-Magnus-Str. 2
28217 Bremen

Telefon:

0421 / 62 00 90 20

Konto:

Sparkasse Bremen, IBAN:

DE20 2905 0101 0001 1771 61