BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

125 Jahre St. Marien-Kirche

St. Marien-Kirche, 1898
St. Marien-Kirche, 1954

 

Am 13. November des Jahres 1898 wurde die St. Marien-Kirche in Bremen-Walle geweiht. Das jährt sich 2023 zum 125. Mal.

Dieses besondere Jubiläum wollen wir zum Anlaß nehmen, miteinander zu feiern. Ein ganzes Jahr lang wollen wir zu unterschiedlichen Veranstaltungen zusammenkommen und Gemeinschaft erleben. Jeden Monat soll es eine Aktion geben, zu der Sie alle eingeladen sind - und dabei sollen verschiedene Aspekte des Gemeindelebens sichtbar werden bzw. wieder neu in den Blick kommen. 

 

Auf dieser Seite finden sie immer wieder Berichte von und Hinweise auf Veranstaltungen im Jubiläumsjahr.

 

 

 

Adventliches Mitsingkonzert

Am Sonntag, den 4. Dezember 2022 findet das zweite Event im Rahmen unseres Jubiläumsjahres statt.

Wir laden ein zum adventlichen Mit-sing-konzert  in die St. Marien-Kirche nach Walle. Beginn ist um 16.00 Uhr!

 

Wir wollen uns von der Schola St. Marien und der Musikgruppe JoiN musikalisch in den Advent begleiten lassen und gemeinsam einige Advents- und Weihnachtslieder in deutsch und in anderen Sprachen singen, begleitet an der Orgel von Regine Wolters.

Kommen Sie einfach dazu und machen Sie mit!!

 

Herzliche Einladung!

 

 

Kirchenbote 13.11.2022
Kirchenbote 13.11.2022
Einladung zum AUftakt

13. November 2022

Mit einem festlichen Gottesdienst haben wir heute, am 13.11.2022, den Startschuss für unser Jubiläumsjahr gegeben. Propst Bernhard Stecker aus St. Johann war Gast in diesem Gottesdienst, der von der Schola St. Marien musikalisch mitgestaltet wurde. In seiner Predigt erinnerte Propst Stecker daran, dass wir auch heute gefühlt in einer Zeit zu leben scheinen, in der kein Stein auf dem anderen bleibt - sowohl in der Kirche als auch in der Gesellschaft. Im Evangelium gebraucht Jesus dieses Bild, um den Zuhörern Mut zuzusprechen und sie zu ermahnen, ihre Hoffnung und ihr Vertrauen in Jesus zu setzen. 

Die Mariengemeinde hat in ihrer Geschichte wechselhafte Zeiten erlebt und das, was im Evangelium geschildert wird, quasi am eigenen Leib erfahren. So ging mit der Bombardierung des Bremer Westens 1944 auch die St. Marien-Kirche unter und wurde zerstört. Im Vertrauen auf eine Zukunft machte sich die Gemeinde daran, an diesem Ort Kirche und Gemeinde wieder aufzubauen, abgestimmt auf die Erfordernisse der Zeit. So sieht die jetzige Kirche ganz anders aus als die alte Kirche. Aber auch an den anderen Standorten der Pfarrei, in St. Nikolaus und St. Bonifatius, hat sich die Gemeinde auf neue Erfordernisse und Bedürfnisse eingelassen und sich entsprechend aufgestellt.

Er gratulierte St. Marien zu diesem besonderen Jubiläum und wünschte ihr auch für die Zukunft Standhaftigkeit im Glauben und die Zuversicht, dass Gott mit uns geht. 

 

Nach dem Gottesdienst kamen noch viele Gottesdienstbesucher im Pfarrsaal zusammen, um gemeinsam auf dieses besondere Ereignis anzustossen. 

 

Als nächstes wird es am Sonntag, den 4. Dezember um 16.00 Uhr ein adventliches Mitsingkonzert in der St.-Marien-Kirche geben. Zusammen mit der Schola St. Marien und der Musikgruppe JoiN aus St. Josef / St. Nikolaus wollen wir adventliche und weihnachtliche Lieder hören und singen. Herzliche Einladung!!

Kath. Kirchengemeinde St. Marien

St.-Magnus-Str. 2
28217 Bremen

Telefon:

0421 / 62 00 90 20

Konto:

Sparkasse Bremen, IBAN:

DE20 2905 0101 0001 1771 61